Hooligans gegen Satzbau

Links & Lektüre aus Newsletter 09/2017 vom 21.09.2017

Seit 2014 gehen die Hooligans gegen Satzbau (Hogesa) mit Witz und Ironie gegen rechtsradikale und populistische Äußerungen vor, indem sie die sogenannte Rechts-Schreibung (verbale Verrohung vor allem in sozialen Netzwerken) korrigieren und Falschaussagen aufklären. Ihrer Facebook-Seite (mit mittlerweile über 150.000 Fans!) solltet ihr unbedingt folgen! Gut finden wir auch, dass die Macher*innen von Hogesa transparent darlegen, welche finanziellen Zuwendungen sie abgelehnt haben, um unabhängig und unparteiisch arbeiten zu können.

Bildquelle: Hooligans gegen Satzbau