Ein Sommer für die Demokratie

Barcamp Themenboard © savedemocracy.camp

Tipp aus Newsletter 05/2017 vom 06.07.2017

Die Sommerferien stehen kurz bevor – und ihr habt keinen Plan? Eher unwahrscheinlich. Doch vielleicht gibt es noch die ein oder andere Lücke im Kalender oder ihr sucht noch den „Retreat“ der besonderen Art? Dann haben wir etwas Passendes für euch: Überall im Land finden diesen Sommer (im Vorfeld der Bundestagswahl) Arbeits- und Aktionstage für die Demokratie statt!

Am Samstag, den 15. Juli 2017 ist das Save Democracy Summer Camp im betahaus in Hamburg. Von 11 bis 16.30 Uhr könnt ihr euch in Workshops im Bereich Design Thinking, strategische Kommunikation oder „Marketing und Social Media für kleines Budget“ weiterbilden, interessanten Talks lauschen oder mitdiskutieren, Projekte kennenlernen oder neu entwickeln und viele tolle Leute kennenlernen.

MITMACHEN

Was muss sich in Deutschland ändern? Über diese Frage will die Süddeutsche Zeitung mit Leser*innen und Nicht-Leser*innen reden und hat darum das Democracy Lab ins Leben gerufen. Zum Projekt gehört der Plakat-Generator, mit dessen Hilfe alle (Nicht-)Leser*innen ihre Meinung plakativ einbringen können. Außerdem tourt seit dem 27. Juni der Lab-Bus durch die Republik und lädt allerorts zur demokratischen Ideenfindung ein.

MITREDEN

Die Jugendinitiative DEMO will den Juli, August und September in drei DEMOnische Monate verwandeln und lädt alle und jede*n ein, sich allerorts mit einer Idee einzubringen: ob öffentliche Tafeln oder offene Workshops, Spontankonzerte oder Tanzaktionen – jedes Format ist gefragt. Hauptsache es geht offen, fair und froh zu.

MITGESTALTEN

Wenn eure Sommerferien schon verplant sind und ihr im Urlaub oder auf Reisen in der EU seid, hat Pulse of Europe (PoE) eine schöne Idee: Haltet euren europäischen Moment fest oder fotografiert euch mit einem EU-Symbol. Buttons, Autoaufkleber, Armbänder, Fähnchen usw. bekommt ihr bei Pulse of Europe in eurer Region. Das Foto schickt ihr an facebook@pulseofeurope.eu. Die Initiative wird alle Bilder in Form einer großen Collage veröffentlichen.

PoE IN DEINER NÄHE

 

Bildquelle: © savedemocracy.camp

#PulseOfEurope

Pulse of Europe Rally © Viv Lynch

Tipp aus Newsletter 00/2017 vom 06.04.2017

Was machen – das haben sich auch Sabine und Daniel Röder nach Brexit- und Trump-Wahl gesagt und kurzerhand Pulse of Europe ins Leben gerufen. Die Graswurzelbewegung, die in Frankfurt am Main begann, trifft sich inzwischen in über 60 Städten jeden Sonntag gegen 14 Uhr auf zentralen Plätzen, um sich klar für Europa auszusprechen.

Was wir daran mögen ist, dass man sich hier zu etwas bekennen kann, statt – wie meist üblich – gegen etwas protestiert. Insbesondere für Demo-Unerfahrene sind die wöchentlichen Versammlungen ein guter Einstieg: kein langer Marsch, keine aufwendige Logistik, sondern einfach nur ein, zwei Stunden zusammenkommen, andere Pro-Europäer*innen kennenlernen und sich von Reden inspirieren lassen.

Wer ein Zeichen setzen möchte für Europa – die Liste der Versammlungsorte gibt es auf pulseofeurope.eu. Ein Porträt der Bewegung hat die Zeit veröffentlicht.

FINDE DEINE PoE STADT

 

 

Foto © Viv Lynch