Tag der offenen Gesellschaft am 17. Juni

Tipp aus Newsletter 02/2017 vom 04.05.2017

Könnte man den Esstisch als die Wiege der Demokratie bezeichnen? Warum eigentlich nicht. Viele der besten Ideen unserer Gesellschaft sind über gemeinsamen Essen und Getränken „zu Tisch“ entstanden. Hier tauschen wir uns aus, diskutieren, singen, streiten und manchmal tanzen wir sogar auf ihm.

Die Initiative Offene Gesellschaft und die Diakonie Deutschland haben für den 17. Juni ausgerufen: Tische und Stühle raus und schön eindecken! Es gilt einfach mal die Demokratie zu feiern und dazu Freund*innen, Nachbar*innen und Fremde einzuladen, zu essen, zu debattieren und gemeinsam herauszufinden, welches Land Deutschland sein will und sein kann. Ob Privatpersonen, Vereine, Gruppen und Organisationen, Theater, Unternehmen oder Städte – jede*r kann mitmachen. Du kannst entscheiden, ob die Veranstaltung offen für andere Gäste ist oder im privaten Kreis stattfinden soll.

Alle weiteren Informationen wie häufig gestellte Fragen und Tipps für die Abendgestaltung findet man auf der Webseite zur Aktion. Auch kann man die eigene Tafel dort anmelden und erhält dann weitere Unterstützung von der Initiative.

DEINE TAFEL ANMELDEN

 

 

Bildquelle: © Die offene Gesellschaft